SEG - Schnelleinsatzgruppe der WW OG Pocking



         Wasserretter                        Bootsführer                          RS im WRD


Die WW OG Pocking besitzt derzeit lediglich eine stationäre SEG mit Sitz am Pockinger Naturfreibad. Sie kümmert sich hauptsächlich dort um die Sicherheit der Badegäste. 

Bei Katastropheneinsätzen wie dem Katastrophenfall oder dem Katastrophenalarm erfolgt eine Alarmierung über die Integrierte Leitstelle in Passau oder den Einsatzleitern der Kreiswasserwacht Passau. 

 

Der SEG steht im Moment ein 9.9 PS starkes Johnboot ( Pocking 99/1) zur Verfügung. Ausgerückt wird derzeit noch mit Privat-Kfz. Ebenfalls besitzt die Ortsgruppe einige komplette Wasserretterausrüstungen um im Einsatzfall möglichst viele Einsatzkräfte richtig ausstatten zu können. Natürlich verfügen wir auch über  ein großes Sortiment an  Sanitätsmaterial um so den Patienten bestmöglich versorgen zu können. 

 

Der Ausbildungsstand der SEG-Mitglieder ist derzeit auf einem sehr hohen Niveau.

Die SEG-Führung liegt derzeit beim techn. Leiter Friedi Mock. Es stehen viele Motorrettungsbootführer, vier Gruppenführer, zwei Fließwasserretter, einige Wasserretter, eine Rettungssanitäterin und viele Rettungsschwimmer zur Verfügung, welche im Ernstfall einsatzbereit sind. 

 

Sollten Sie an unserer Arbeit oder Ausstattung interessiert sind, können sie sich gerne vor Ort darüber informieren. Wir freuen uns auf Sie!

 


Die Einsatzgruppe beim Katastrophenfall 2016 im Landkreis Passau:

SEG-Leiter: Friedi Mock
Bootsführer: Bernd Kandler,  
Fließwasserretter: Hannes Bachl, Marco Kandler
Wasserretter: Christian Grieshuber, Hans Bachl,
Rettungssanitäterin: Iris Stinglhammer,
Rettungsschwimmer: Christian Neulinger, Hermann Kohlmeier